Bei strahlendem Sonnenschein trafen ein dutzend Naturfreunde in Grindelwald ein. Nach einem herzlichen Empfang im Naturfreundehaus, dem Zimmerbezug und gemütlicher Mittagspause im Garten vor dem Haus, marschierten wir durch schöne Blumenwiesen Richtung Hotel und Restaurant Wetterhorn. Frisch gestärkt, ging es dem Bach entlang und teilweise durch den Wald zurück nach Grindelwald. Der abendliche Jass, liess selbstverständlich nicht lange auf sich warten.IMG_5563.jpg

Nach einer guten Nacht und gestärkt, fuhren wir mit der Jungfrau-Bahn bis zur Station «Brandegg». Auf dem «Öpfelchüechliweg» wanderten wir über Wiesen und Weiden. Dabei bestaunten wir die wunderschönen Alpenblumen und genossen den herrlichen Blick auf Grindelwald und die imposante Eigernordwand. Mehr und mehr wurden die Berge Rundherum von dicken Wolken umhüllt und plötzlich fielen dicke Regentropfen. Wir mussten sogar für eine kurze Zeit unsere Regenjacken anziehen. Nach einem recht steilen Aufstieg, zum Glück wieder im trockenen, erreichten wir die Baustelle der Mittelstaion Hohlenstein der neuen Männlichenbahn. Mit ein paar Hangriffen gestalteten wir die Baustelle etwas um und vertilgten unter dem grossen Dach im Trockenen aber im Durchzug unser Picknick. Da sich in der zwischen Zeit die Regenschleusen wieder öffneten und laut Wetterbericht keine Besserung in Sicht war, organisierte unser Wanderleiter Christian eine bequeme Abfahrt mit dem Alpentaxi zurück ins Dorf.
Vor dem Nachtessen erfreuten wir uns noch am «Vieh-Händler». Während dem feinen Essen, zeigte sich draussen ein schöner Regenbogen und gab uns Anlass zu einem Gruppenfoto.

Am Pfingstmontag Morgen versteckte sich die Sonne weiterhin hinter dicken Wolken, die uns auch die Sicht auf die Berge verdeckten. Beim Frühstück entschieden wir uns wegen dem schlechten Wetter und nicht besseren Wetteraussichten, frühzeitig abzureisen. Zusammen mit vielen Touristen bestiegen wir in Grindelwald den Zug und reisten über Interlaken und Olten zurück in den Aargau.
Ganz herzlichen Dank an Christian für die Organisation und Leitung von dem wunderschönen, lustigen, und erlebnisreichen Pfingstlager. Gerne kommen wir wieder mit dir.

Esther Farruggio

 

Joomla templates by a4joomla