10.10h marschierten  9 Naturfreunde und ein Gast los - ab Bahnhof Brugg - mit Ziel Güggelisterne in Oberbözberg. Wir freuten uns, Petrus meinte es gut mit uns, die Sonnenstrahlen hielt er noch zurück, doch wir wussten, am Nachmittag würden wir die Sonne geniessen können. Unser Weg führte durch die Altstadt - Aarepromenade - Waggelibrugg - Riniken - Gäbi -Hafen - Sagel, dies ist ein Ortsteil von Unterbözberg. Hier wurden wir gackernd begrüsst von vielen glücklichen Hühnern, Freude herschte vor und im Hühnerhof!N05a.jpg

Familie Märki betreibt hier den Bauernbetrieb mit einem Hofladen, dieser wurde von einer Jury im Jahr 2019 zum Schönsten der Schweiz gekrönt. Wir hatten eine Pause verdient - an einer kulinarischen Wanderung durften wir ein Gläschen Wein geniessen, wir sangen ein Lied...und zogen dann weiter durch den Wald - Richtung Schellen - Kirchbözberg - und weiter mit dem Ziel Oberbözberg. Elf Natufreunde erwarteten uns im Sternensäli, dieses war hübsch dekoriert mit Hühnern und Güggeln. Bald durften alle 21 Naturfreundegäste ihr selbstgewähltes Essen,Dessert und Kaffee geniessen. Schnell verging die Zeit in geselliger Runde. Kurz nach halb vier Uhr war Aufbruch, die Wandergruppe zog bei schönstem Sonnenschein los Richtung heimwärts via Kirchbözberg - Riniken - Hexenplatz - Brugg. Ein bisschen müde, -zufrieden und dankbar verabschieden wir uns - ein schöner Sonntag ging zu Ende.

Marlies Mühleman

Joomla templates by a4joomla