Durch die blühende Ostschweiz fahrend kamen wir mit 25 Personen in Heiden an. Ein schönes, stolzes Dorf. Nach feinem Kaffee im Restaurant Linde begann die Wanderung durch das Dorf und bald ansteigend hinauf Richtung Kaien. Sobald wir etwas Höhe erreicht hatten überblickten wir von oben das Dorf, die Landschaft und den See. Die Sonne liess die Löwenzahnblüten leuchten als wäre es morgen verboten. Ein wahrer goldener Traum. Immer wieder liessen wir den Blick zurück schweifen und erfreuten uns am schönen Tag. Gegen halb zwölf Uhr kamen wir beim Naturfreundehaus Kaien auf 1100 m ü.M. an. Also bereits 300 Höhenmeter geschafft! Für uns waren hier die Tische bereits an der Sonne gedeckt und es kamen feine Düfte aus der Küche. Eine währschafte, herrlich duftende Minestrone mit und ohne Speckwürfeli und eine Kürbissuppe mit feinen Zutaten und frischem Brot standen bald bereit und wurde uns serviert. Ganz herzlichen Dank dem anwesenden Personal der Naturfreunde Rorschach. Herzlich und zuvorkommend habt ihr uns bedient. Gegen 13 Uhr stiegen wir nochmals kurz bergan um die tolle Aussicht auf dem Kaienspitz zu geniessen. Diesmal Richtung Säntisgebirge und Hoher Kasten usw. Dann ging der Weg hinab durch Wald und Weiden. Ein kurzer Gegenanstieg brachte uns nach Rossbüchel und zum Fünfländerblick, von wo man den ganzen Bodensee überblicken kann. Ein wunderschöner Platz um Pause zu machen. Nun wanderten wir hinab nach Schwendi zum Bahnhöfli und zum Beizli „Station“. In der Gartenwirtschaft liessen wir den schönen Wandertag ausklingen. Das rote Appenzeller Bähnli brachte uns hinab nach Rorschach Hafen. Danach auf der Fahrt nach Weinfelden konnten wir auf der einen Seite den See und auf der anderen Seite blühende Apfelanlagen bewundern. Auch auf der anschliessenden Fahrt nach Winterthur standen immer wieder Apfelbäume im schönsten Hochzeitskleid zur Schau. So kamen wir wieder glücklich und zufrieden im Aargau an.

Lieber Roland. Einmal mehr hast Du, für viele uns unbekannte, schöne Ecke der Schweiz gezeigt. Wir möchten Dir ganz herzlich danken für die perfekt organsierte Organisation und Führung dieser Wanderung.

Rosmarie Bollier


Die Naturfeunde Brugg, sind eine Sektion und offizielles Mitglied der Naturfreunde Schweiz