19 Personen begannen die Wanderung in Dättwil. Durch den Wald hinauf ging es eine gute Stunde bis wir beim Restaurant Rüsler gegen 12 Uhr ankamen. 6 Personen erwarteten uns schon. Sie waren mit dem Auto gekommen. Im hübschen Garten, zuvorderst, mit schöner Aussicht ins Limmattal waren für uns Tische reserviert. Roland und ich nahmen die Bestellungen für die Getränke auf. Diese wurden uns serviert wie auch die Teller mit den farbigen Gemüsen und dem feinen Aargauerbraten. Wunderbar zum ansehen unO15.jpgd geniessen. Es schmeckte allen gut. Die Teller wurden alle leer. Das ist ein schönes Kompliment an die Küche. Natürlich durfte auch ein feines Dessert und Kaffee nicht fehlen. Dass wir so an der Sonne sitzen konnten, hatten wir dem heutigen schönen Spätsommertag zu verdanken. Dann starteten wir zur Rückwanderung zuerst weit hinab Richtung Neuenhof. Bei der Kehre zurück  Richtung Dättwil verabschiedeten wir die Wanderer aus Neuenhof, Wettingen und Würenlos. Gemütlich auf schönen Wegen kamen wir genau in einer Stunde wieder bei der Herzogshütte nahe Dättwil an. Hier ruhten wir uns aus und machten Pause. 6 Personen wanderten ab hier noch durch den Teufelskeller nach Baden. Wir 5 Fislisbacher nahmen den Weg nach Hause und 2 Personen erreichten den Bus in Dättwil. 

So erlebten wir einen gemütlichen schönen Samstag. Herzlichen Dank an alle die mit uns diesen Tag verbracht haben.

Rosmarie Bollier


Die Naturfeunde Brugg, sind eine Sektion und offizielles Mitglied der Naturfreunde Schweiz