Marie-Rose Bircher, unsere heutige Wanderleiterin, hat zu dieser hübschen Wanderung eingeladen. Dieser sind 16 Personen gefolgt!

Wir starteten nach einem Kaffee beim Bahnhof Schmerikon. Schnell waren wir am Ufer des Obersees. Die Sonne erwärmte uns nach dem kalten Start dieses Tages.  Jetzt wanderten wir dem Lintkanal entlangGObersee bis zum Schloss Grynau. Vom ehemaligen Schloss steht nur noch der Turm da. Wir überquerten die Brücke und stiegen danach langsam bergwärts auf den Buechberg. Über den Bergrücken wanderten wir im Wald und erreichten gegen 12.30 Uhr eine hübsche Blockhütte wo wir unser Picknick einnahmen. Schon hier sahen wir durch die Bäume hinab zum See. Nach kurzer Zeit kamen wir aus dem Wald und wurden überrascht von der schönen Aussicht ins Glarnerland und zu den Bergen. Diese zeigten sich zaghaft durch den Nebel. Später sahen wir auch hinab zum blauen See und zu den kleinen Seelein verstreut über die grosse Golfanlage. Nun gingen wir hinab und erreichten das grosse Dorf Wangen mit seinem originellen Kirchturm! Im Café Memory hielten wir Einkehr und das Vermicelles mundete herrlich. Nach kurzem Marsch erreichten wir den Bahnhof Siebnen- Wangen. Mit der Bahn kehrten wir zurück in den Aargau.                                               

Wir möchten uns bei Marie-Rose herzlich bedanken für die Vorbereitung und Durchführung dieser schönen Wanderung.

Rosmarie Bollier


Die Naturfeunde Brugg, sind eine Sektion und offizielles Mitglied der Naturfreunde Schweiz