15. Januar 2022

Schneeschuhtour Marbachegg

Am 15. Januar 2022 reisten zwanzig schneeschuhbegeisterte Läuferinnen und Läufer mit der SBB via Bern nach Eschholzmatt und von dort mit dem Postauto nach Marbach zur ersten Schneeschuhtour der Wintersaison 21/22. Mit der leistungsfähigen Gondelbahn erreichte die Gruppe die Marbachegg wo sich überraschend ein beeindruckendes Panorama u.a. mit der gewaltigen Schrattenfluh eröffnete. 

Nach dem Kaffee im Berggasthaus machte sich die Gruppe bei herrlich­stem Sonnenschein auf den Kreuz­egg­trail. Nach der Passage der Gas­sen­egg mit einigen char­manten Ferien­häusern erfolgte der Ab­stieg via Stau­see zum unteren Loch­sitli. Beein­druckend wie ein Reh durch das offene Gelände stampfend im nahen Wäldchen vor unseren Augen Schutz suchte! Nach einem Trinkhalt erfolgte nun der Aufstieg zum Aussichtspunkt Kreuzegg, wo man infolge nicht vorhandener Sitz­gelegenheit das Mittagessen auf den mitgenommenen Sitz­unterlagen oder halt bei deren Fehlen stehend einnahm. Der guten Laune tat dies bei diesen angenehmen, fast frühlings­haften Temperaturen und dem Blick zu den Berner Vier­tausendern (Schreckhorn, Finsteraarhorn, Eiger und Mönch keinen Abbruch. Man verzeihe mir, dass ich den Eiger 3967m auch zu den Vier­tausendern zähle! Mental und physisch gestärkt machten wir uns auf den Rückweg zum Ausgangspunkt Marbachegg, wo vor der Heimreise genügend Zeit zum „Sünnele“ und/oder zum Genuss eines Entlebucher Kaffee Luz und den bekannten Meringues bestand.

Bernhard Knecht, Tourenleiter

Nach oben